Betreuungsgutscheine

Die Einwohnergemeinde Lengnau BE führte ab August 2020 die Betreuungsgutscheine zur Vergünstigung der familienergänzenden Kinderbetreuung ein. Jede Familie, welche die Voraussetzungen erfüllt, darf Betreuungsgutscheine beantragen. Die bisherigen subventionierten Plätze in der Kindertagesstätte (Kita) sind somit weggefallen. 

Die Eltern erhalten von der Gemeinde einen einkommensabhängigen Gutschein, den sie im ganzen Kanton Bern einlösen können. Wichtig ist nur, dass die ausgewählte Kita zum System zugelassen ist. Ob dies der Fall ist, sehen Sie bei den Angaben zur jeweiligen Institution. 

Wer auf eine Vergünstigung der Kinderbetreuung angewiesen ist, muss zwingend ein Gesuch um Betreuungsgutscheine stellen.

Was sind Betreuungsgutscheine?

Wird Ihr Kind in einer Kita betreut? Dann können dafür Betreuungsgutscheine beantragt werden. Im Betreuungsgutscheinsystem vergünstigt die Einwohnergemeinde Lengnau BE den Besuch einer Kita, indem sie den Eltern Betreuungsgutscheine ausgibt. Der Betreuungsgutschein wird für ein bestimmtes Pensum ausgestellt und die Höhe des Gutscheins hängt vom Einkommen, dem Vermögen und der Familiengrösse ab.

Wer kann einen Betreuungsgutschein beantragen?

Erziehungsberechtigte von Kindern im Vorschulalter mit Wohnsitz in Lengnau BE.

Ein Betreuungsbedarf ist dann gegeben, wenn Familie und Beruf nicht vereinbart werden können. Bei Alleinerziehenden muss das Arbeitspensum mindestens 20%, bei Paaren 120% betragen. Ein Gutschein für ein Kind im Kindergartenalter kann beantragen, wer ein Arbeitspensum von 40% bzw. 140% hat. Der Arbeitstätigkeit gleichgestellt sind die Arbeitssuche, eine berufsorientierte Aus- oder Weiterbildung, die Teilnahme an einem Integrations- oder Beschäftigungsprogramm und ärztlich bestätigte, gesundheitlich bedingte Einschränkungen der Betreuungstätigkeit (gesundheitliche Indikation).

Eltern, die nicht oder weniger erwerbstätig sind, erhalten einen Betreuungsgutschein, wenn die familienergänzende Betreuung zur sozialen oder sprachlichen Integration des betreuten Kindes im Hinblick auf den Volksschuleintritt notwendig ist. Die soziale Indikation muss durch eine Fachstelle (Sozialdienst oder Mütter- und Väterberatung) bestätigt werden.

Wie beantrage ich einen Betreuungsgutschein?

Der Antrag für einen Betreuungsgutschein kann erst eingereicht werden, wenn Sie mit einer Kita, die zum System zugelassen ist, einen Betreuungsplatz vereinbart haben.

Auf der Webapplikation des Kantons Bern kiBon können Sie ein Online-Gesuch für einen Betreuungsgutschein stellen. Für die Gesuchstellung benötigen Sie ein BE-Login. Wenn Sie für das Ausfüllen der Steuererklärung bereits ein BE-Login erstellt haben, können Sie die gleichen Zugangsdaten verwenden. Ansonsten können Sie direkt im kiBon ein BE-Login eröffnen. Ein Video zur Anleitung finden Sie auf der Webseite von kiBon.

Weitere Links und Informationen:

Für allgemeine Fragen zu den Betreuungsgutscheinen können Sie sich auch an folgende Stelle wenden:

Kontakt 

Sozialabteilung Lengnau BE
Frau Sabrina Stalder
Dorfplatz 1
2543 Lengnau BE

Telefon: 032 654 71 03
E-Mail