Coronavirus - Massnahmen der Gemeindeverwaltung Lengnau

Aufgrund der verschärften Massnahmen des Bundesrates gegen das Coronavirus hat die Gemeindeverwaltung Lengnau BE ab Montag, 18. Januar 2021 zusätzliche Massnahmen (Verlängerung der reduzierten Schalteröffnungszeiten und Einführung Homeoffice) ergriffen.

Bis auf weiteres reduzierte Schalteröffnungszeiten

Als Vorsichtsmassnahme wird die Bevölkerung gebeten, wenn immer möglich die Gemeindeverwaltung per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren und nur in dringenden bzw. unumgänglichen Situationen persönlich am Schalter vorzusprechen.  

Die Schalteröffnungszeiten der Gemeindeverwaltung sind seit dem 12. Oktober 2020 reduziert und bleiben bis auf weiteres bestehen. Die Büros der Präsidialabteilung, Finanzabteilung, Sozialabteilung sowie Bau- und Werkabteilung Lengnau BE sind geöffnet:

  • Montag, 09.00 - 11.30 Uhr
  • Dienstag, 14.00 - 16.00 Uhr
  • Mittwoch, 09.00 - 11.30 Uhr
  • Donnerstag, 14.00 - 18.00 Uhr
  • Freitag, 09.00 - 13.00 Uhr (durchgehend)

Unterlagen, die lediglich abgegeben werden müssen, sind in einem an die zuständige Abteilung beschrifteten Couvert im Briefkasten vor dem Gemeindehaus oder im Erdgeschoss zu deponieren. 

Der Werkhof, die Kindertagesstätte und Schulverwaltung haben wie gewohnt geöffnet.

Die jeweiligen Telefonnummern und E-Mailadressen der Abteilungen finden Sie untenstehend.

Abteilungen

Telefonnummern

E-Mailadressen 

Präsidialabteilung

032 654 71 01

E-Mail 

Finanzabteilung
AHV-Zweigstelle Lengnau-Pieterlen
Steuerbüro

032 654 71 02

E-Mail 

Sozialabteilung

032 654 71 03

E-Mail 

Bau- und Werkabteilung

032 654 71 04

E-Mail 

Mitarbeitende teilweise im Homeoffice

Der Bundesrat hat ab Montag, 18. Januar 2021 eine Homeoffice-Pflicht beschlossen. 

Daher werden die Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung Lengnau BE neu teilweise im Homeoffice arbeiten.