Waldbrandgefahr im Kanton Bern - Information des Regierungsstatthalteramts Biel/Bienne vom 21.03.2022

Das Regierungsstatthalteramt Biel/Bienne hat am 21.03.2022 informiert, dass in unserer Region die Waldbrandgefahr teilweise als erheblich eingestuft wurde.

Die Gemeinde Lengnau BE befindet sich entlang des Jurabogens und ist daher in der Gefahrenstufe «erheblich».

Das Amt für Wald des Kantons Bern überwacht die Waldbrandgefahr laufend. 

Karte Waldbrandgefahr Stand 17.03.2022
Stufen Waldbrandgefahr
 
 

Gefahrenstufe «erheblich»

Die Waldbrandgefahr wird in folgenden Regionen des Kantons Bern als «erheblich» beurteilt:

  • sonnenexponierte Hänge entlang des Jurabogens
  • Sonnseite des Thuner- und Brienzersees

Verhaltenshinweise bei Stufe «erheblich»

  • Bei starkem Wind ganz auf Feuer verzichten
  • Feuer nur in fest eingerichteten Feuerstellen (mit betoniertem Boden) entfachen.
  • Feuer immer beaufsichtigen und Funkenwurf sofort löschen.

Gefahrenstufe «mässig»

Die Waldbrandgefahr wird in allen übrigen Regionen des Kantons Bern als «mässig» beurteilt (Stufe 2).

Verhaltenshinweise bei Stufe «mässig»:

  • Feuer immer beobachten und Funkenwurf sofort löschen.
  • Raucherwaren und Streichhölzer nicht sorglos wegwerfen.

Aktuelle Informationen und Verhaltenshinweise sind unter www.be.ch/waldbrandgefahr zu finden.