Beitrag an Tierkörpersammelstelle genehmigt

Die Einwohnergemeinde Lyss sieht vor, eine neue Tierkörpersammelstelle zu bauen. Die Einwohnergemeinde Lengnau wird ihren Beitrag dazu leisten.

Die Tierkörperentsorgung ist regional in Lyss organisiert. Die Regionale Tierkörpersammelstelle in Lyss entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen und soll neu gebaut werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. Fr. 900'000.00.

Der Gemeinderat Lengnau genehmigte den Beitrag von Fr. 32'500.00 als Gemeindeanteil für das neue Projekt. 

Er ist überzeugt, dass mit der neuen Tierkörpersammelstelle seuchenpolizeilich und hygienisch einwandfreie Verhältnisse gewährleistet werden können.