Ausländische Fahrende sind weitergezogen

Im Laufe des Sonntagmorgens sind die Fahrenden in unbekannte Richtung weitergezogen.

Nach einer Woche Aufenthalt auf dem Gelände der Unternehmung CSL Behring Lengnau AG sind die ausländischen Fahrenden am Sonntagmorgen in unbekannte Richtung weitergezogen. 

Dies entsprechend der Vereinbarung zwischen der Unternehmung und den ausländischen Fahrenden. Die Fahrenden haben den Parkplatz ordnungsgemäss verlassen. In der Folge wurde die Zugangsbeschränkung für das Gelände verstärkt.

Die Verhandlungen verliefen seitens CSL Behring Lengnau AG mit Unterstützung der Kantonspolizei Bern und der Einwohnergemeinde Lengnau professionell. Die Einwohnergemeinde Lengnau dankt der CSL Behring Lengnau AG und der Kantonspolizei Bern für die umsichtige Vorgehensweise.