Feuerbrand - Kontrolle der Hausgärten in der Gemeinde Lengnau BE

Der Feuerbrand ist eine sehr gefährliche, meldepflichtige Bakterienkrankheit. Er ist für Mensch und Tier ungefährlich, kann aber bei starkem Befall einen Baum in einigen Wochen abtöten.

Wir bitten die Bevölkerung, ihre Gärten von Mai bis Ende September 2020 regelmässig zu kontrollieren.

Seit dem 01.01.2020 regelt der Bund die Überwachung und Bekämpfung von Feuerbrand in der überarbeiteten Richtlinie Nr. 3. Nach diesen neuen Richtlinien müssen die Kontrollen massiv reduziert werden, da der Bund die Kosten tief halten will und nur noch 10% des bisherigen Aufwands übernommen wird. Die Feuerungskontrolleure der Einwohnergemeinde Lengnau, Herr Fritz Alchenberger und Herr Ulrich Scholl, werden daher keine koordinierten Kontrollen der Hausgärten, Hochstamm-Feldobstgärten, Hecken und Waldränder auf dem Gemeindegebiet von Lengnau BE mehr tätigen. Je nach Infektionsgefahr im Frühling (Temperatur, Blüte, Feuchtigkeit) gibt die Fachstelle Pflanzenschutz des Kantons Bern stichprobenartige Kontrollen in Auftrag, welche dann durch unsere Kontrolleure getätigt werden. In ihrer Funktion als Feuerbrandkontrolleure sind sie befugt, Privatgrundstücke zu betreten. Sie werden entsprechende Ausweise auf sich tragen. Wir bitten um Verständnis.

Die Übertragung erfolgt durch Schleim, den kranke Pflanzen ausscheiden. Befallen werden ausschliesslich Kernobstbäume (Äpfel, Birnen und Quitten) und einige Zier- und Wildpflanzen (alle Arten von Cotoneaster, Feuerdorn, Feuerbusch, Felsenbirne, Stranvaesia, Weissdorn, Vogelbeere, Mehlbeere). Es gibt keine direkten Bekämpfungsmassnahmen gegen den Feuerband. Das Antibiotica Streptomycin darf nur mit Bewilligung und gezielt in Obstbaubetrieben in Niederstammanlagen eingesetzt werden.

Symptome von Feuerbrand sind: Blätter verfärben sich vom Stiel her braun, Triebe sind U-förmig abgebogen, Blätter werden nesterweise braun und ledrig. Falls Sie einen Feuerbrandverdacht haben: Absterbende Zweige und Pflanzenteile bitte nicht berühren - es besteht grosse Verschleppungsgefahr - sondern unverzüglich der Gemeindeverwaltung der Einwohnergemeinde Lengnau BE, Präsidialabteilung, Dorfplatz 1, 2543 Lengnau BE, Tel. 032 654 71 01, melden. Ein Feuerbrandkontrolleur der Einwohnergemeinde Lengnau BE wird bei Ihnen vorbeikommen und die nötigen Massnahmen einleiten.

Bei der Gemeindeverwaltung Lengnau BE, Präsidialabteilung, ist das Merkblatt „Feuerbrand im Hausgarten“ kostenlos erhältlich. Das Merkblatt und weitere Informationen finden Sie auch unter www.lengnau.ch oder www.feuerbrand.ch. Weitere wichtige Informationen für den Kanton Bern sind auch zu finden unter www.be.ch/feuerbrand.