Coronavirus - Empfehlungen bezüglich Abfallentsorgung

Der Bund hat für die Kantone und Gemeinden Empfehlungen bezüglich der Kehrichtentsorgung während der Corona-Pandemie erarbeitet. Diese betrifft teilweise auch die Bevölkerung.

Die Empfehlungen wurden in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG), dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) und der SUVA erstellt.

Der Bevölkerung wird folgendes empfohlen:

  • Im privaten Haushalt sollen Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt werden. Diese Vorsichtsmassnahme gilt insbesondere für Haushaltungen, wo Personen unter Quarantäne stehen oder erkrankt sind.
  • Diese Plastiksäcke werden ohne Zusammenpressen verknotet und in Abfalleimern mit Deckel gesammelt.
  • Alle Abfälle sind wie gewohnt im Gebührensack der Gemeinde bereitzustellen. Sie werden wie üblich als Hauskehricht entsorgt.
  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll auf die Abfalltrennung verzichtet werden: PET-Getränkeflaschen, Glas, Aludosen oder Altpapier, welche sonst separat gesammelt werden, sollen direkt mit dem normalen Kehricht entsorgt werden.

Abfallentsorgung der Einwohnergemeinde Lengnau

Der Werkhof Lengnau ist derzeit geschlossen. Die Abfallentsorgung bleibt weiterhin gemäss dem Lengnauer Abfuhrkalender gewährleistet. 

Wegen der Schliessung der Schule wird die nächste Papiersammlung von Freitag, 15. Mai 2020 ohne die Mithilfe der Schülerinnen und Schüler erfolgen. Wir bitten die Bevölkerung, das gebündelte Papier um 07.00 Uhr gut sichtbar an den Standorten der Grüncontainer, resp. der Spezialabfuhren  abzustellen (analog Karton, Glas etc.). 

Besten Dank für Ihre Mithilfe.

Über allfällige betriebliche Änderungen im Abfallbereich wird auf der Webseite der Einwohnergemeinde Lengnau www.lengnau.ch informiert.