Renaturierungsprojekt zur Sanierung des BLS-Grabens

Die bestehende Beton-Kanalisationsleitung ist deformiert und weist Risse auf. Der Abschnitt soll nun renaturiert werden. Der Gemeinderat genehmigte einen Verpflichtungskredit von Fr. 100'000.00

Bei einer allgemeinen Zustandskontrolle wurden bei Aufnahmen der Kanalisation des BLS-Grabens (entlang Eichholzweg) Risse und Deformierungen in der Rohrwandung festgestellt. Eingedolte Gewässerabschnitte müssen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen renaturiert und somit offen gelegt werden. 

Das bestehende Betonrohr liegt unter der Gleisböschung der Bahnlinie Biel-Solothurn. Sollte das Betonrohr bersten, könnten grössere Schäden an der Bahnböschung entstehen. Der Gemeinderat genehmigte deshalb einen Verpflichtungskredit von Fr. 100'000.00 und sieht vor, den betreffenden Gewässerabschnitt in Zukunft offen zu führen.