Liegenschaften Rolliweg 15 und 15A sind gekauft

Die Gewerbeliegenschaften am Rolliweg 15 und 15A sollen mittel- bis längerfristig einer Wohnungsnutzung zugeführt oder abgerissen werden. Der Gemeinderat entschied sich zu einem vorzeitigen Kauf.

Der Gemeinderat sieht vor, die Arbeitszone Rolli zukünftig zu Wohnzwecken nutzen zu können. Die Gewerbeliegenschaften wurden auf Land der Einwohnergemeinde Lengnau (Baurecht) gebaut.

Der Eigentümer der Liegenschaften Rolliweg 15 und 15A erklärte sich bereit, seine Liegenschaften vorzeitig, d.h. vor Ablauf des Baurechts zum Preis von Fr. 1 Mio. an die Einwohnergemeinde Lengnau zu verkaufen. 

Der Kaufbeschluss des Gemeinderates unterstand dem fakultativen Referendum. Dieses wurde im Anzeiger Büren und Umgebung am 9. Januar 2020 publiziert und ermöglichte, dass mindestens 5% der Stimmberechtigten (160 Gemeindestimmbürgerinnen und Gemeindestimmbürger) verlangen konnten, die Gemeindeversammlung solle über den Kauf befinden.

Innert der Frist von 30 Tagen gingen 10 Unterschriften von gemeindestimmberechtigten Personen ein, die verlangten, dass das Geschäft der Gemeindeversammlung zum Entscheid vorgelegt werde. 

Das notwendige Quorum wurde somit nicht erreicht. 

Der Beschluss des Gemeinderates ist somit rechtskräftig.