Massnahmen Langsamverkehrskonzept werden vorgezogen

Der Gemeinderat beauftagte die zuständige Kommission für Gemeindepolizei und öffentiche Sicherheit ein Langsamverkehrskonzept für das gesamte Gemeindegebiet zu erarbeiten. Er entschied nun, einzelne Massnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit vorzuziehen.

Für das Langsamverkehrskonzept Lengnau wurde ein Kredit von Fr. 20 000.00 genehmigt. Die Planungsarbeiten sind noch nicht abgeschlossen. Aufgrund von Meldungen aus der Bevölkerung sowie neuralgischen Punkten, welche den Behörden bekannt sind, genehmigte der Gemeinderat einige Verkehrsmassnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Bei der Oelestrasse auf der Höhe der Liegenschaft im Winkel 6 werden neu Poller gesetzt. Dabei geht es darum, Massnahmen zur Geschwindigkeitsreduktion der Fahrzeuge umzusetzen. Die Massnahmen sind abgestimmt auf die kürzlich angebrachten Fussgängerlängsstreifen östlich Restaurant Bären.

Weitere Massanahmen sind im Industriegebiet auf Höhe Fussballplatz Moos vorgesehen. Die Behörde ist bestrebt, der erhöhten Unfallgefahr bei der Industriestrasse infolge Verlad von Export-Fahrzeugen entgegenzutreten.