Gemeinderat Lengnau fordert den barrierefreien Zugang zum Bahnhof Lengnau

Der Lengnauer Bahnhof wird rege benützt. Trotz verschiedenen Bestrebungen ist ein barrierefreier Zugang zum Gleis Richtung Biel in den nächsten Jahren nicht zu erwarten. Die SBB teilen mit, sie würden Ersatzmassnahmen ausarbeiten.

Der barrierefreie Zugang zum Bahnhof Lengnau wird in Lengnau seit vielen Jahren gefordert. Privatpersonen, die Ortsparteien und die Gemeindebehörden bemühten sich um eine Änderung. Leider blieben die Anstrengungen fruchtlos. Die SBB meldeten, Lengnau gehöre zu den letzten 78 Bahnhöfen in der Schweiz, die definitiv umgebaut würden.

Für den Bahnhof Lengnau würde eine Übergangslösung gesucht und Ersatzmassnahmen angeboten. Diese Ersatzmassnahmen würden zurzeit im Detail ausgearbeitet. Bis voraussichtlich Ende 2019 würden die SBB weitere Informationen haben und diese kommunizieren.

Der Gemeinderat ist über diese Aussagen enttäuscht. Er beschloss auf kommunaler Ebene eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die sich intensiv mit der Thematik beschäftige, um baldmöglichst Lösungen zu erhalten. Die Ortsparteien wurden aufgefordert, interessierte Personen zur Wahl vorzuschlagen.