Pausenplatz Schulhaus Kleinfeld wird in Sauberwasserleitung entwässert

Bei der Pausenplatzneugestaltung wurde die Fläche in die "Hostet" im südlichen Bereich des Schulhauses Kleinfeld entwässert. Bei grossen Regenfällen ist die Versickerung des Oberflächenwassers nicht gewährleistet.

Bei der Pausenplatzneugestaltung beim Schulhaus Kleinfeld wurde die Platzentwässerung in die "Hostet" im südlichen Bereich geleitet. In der Annahme, dass das Regenwasser in einer kleinen Mulde im Rasenbereich versickert. Bei starkem, längerdauerndem Regenfall ist die "Hostet" nicht fähig, die Wassermengen aufzunehmen. Das Wasser fliesst so weiter südlich in die angrenzenden Nachbarparzellen.

Um der Situation Abhilfe zu verschaffen, wurden verschiedene Lösungsvarianten geprüft.

Schliesslich genehmigte der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 150'000.00 zum Bau einer Sickerleitung, die direkt im Karl Spittelerweg an die Sauberwasserleitung angeschlossen wird. Mit diesem Projekt ist auch die Entwässerung der östlichen Gemeindeparzelle entlang des Karl Spittelerweges gesichert.