Pilzkontrolle

Die Pilzkontrollstelle der Einwohnergemeinde Lengnau BE trägt zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung bei.

Das Vorzeigen des Sammelgutes bei der Pilzkontrollstelle garantiert, dass Pensionierte, Arbeitslose, Mütter und Kinder und alle die Freude am Pilzsammeln haben, ihr Hobby ohne Gefahr ausüben können. Hinter der Pilzkontrolle steckt somit mehr als nur der Gesundheitsschutz, auch der soziale Aspekt findet hier seine Berücksichtigung.

Auf der Homepage der Schweizerischen Vereinigung amtlicher Pilzkontrollorgane findet der Pilzsammler wichtige Informationen wie:

  • Adressen der Pilzkontrollstellen in der Schweiz 
  • Pilzsammmelbestimmungen in der Schweiz 
  • Empfehlungen für das Pilzsammeln 
  • Empfehlungen für den Pilzkonsum

Öffnungszeiten

Die Pilzkontrollstelle der Einwohnergemeinden Lengnau BE und Pieterlen ist während der Pilzsaison zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mittwoch

17.00 - 18.00 Uhr

Samstag

17.00 - 18.00 Uhr

Sonntag

17.00 - 18.00 Uhr

Lokal

Militärküche beim Feuerwehrmagazin
im Winkel 6
2543 Lengnau BE

Wichtig

Die Pilzsammler werden gebeten, die Pilze sauber geputzt, aber noch ungerüstet, zur Kontrolle zu bringen.

Seit Juli 2012 können im Kanton Bern Pilze ohne Einschränkung durch Schontage gesammelt werden. Bisher war das Sammeln von Pilzen im Kanton Bern während der ersten sieben Tage jedes Monats verboten. Diese Einschränkung wurde per 01.07.2012 aufgehoben. Pilze können künftig ohne zeitliche Einschränkung gesammelt werden. Diese Änderung stützt sich auf neuere wissenschaftliche Erkenntnisse, wonach Schontage keine Auswirkung auf die Artenvielfalt der Pilze haben. Keine Änderung erfolgt bei der bewährten Mengenbeschränkung: Pro Tag und Person dürfen auch weiterhin nicht mehr als 2 kg Pilze gesammelt werden (Art. 23 der Naturschutzverordung des Kantons Bern).