Abstimmungen und Wahlen

Die Abstimmungs- und Wahlunterlagen werden den Stimmberechtigten frühzeitig zugestellt. Die Stimmberechtigten können ihre Stimme brieflich oder an der Urne abgeben. 

Abstimmungstermine

24.09.2017

26.11.2017



04.03.2018

10.06.2018

23.09.2018

25.11.2018

10.02.2019

19.05.2019

20.10.2019 *

24.11.2019

* inkl. National- und Ständeratswahlen

Abstimmungsergebnisse

Am Abstimmungssonntag werden die Ergebnisse hier publiziert.

Abstimmungs- und Wahlergebenisse Kanton und Bund

Die Resultate der kantonalen oder eidgenössischen Abstimmungen finden Sie direkt auf der entsprechenden Homepage vom Kanton und Bund:

 
 

Wahlergebnisse

Regierungsratsersatzwahl vom 03.04.2016 (2. Wahlgang)

Am 03.04.2016 findet der zweite Wahlgang der Regierungsratsersatzwahl statt. 

Auf der Homepage der Staatskanzlei finden Sie Informationen und am Wahltag die Resultate des Kantons Bern zur Regierungsratsersatzwahl. 

Regierungsratsersatzwahlen vom 28.02.2016

Am 28.02.2016 finden die Regierungsratsersatzwahlen statt. 

Auf der Homepage der Staatskanzlei finden Sie Informationen und am Wahltag die Resultate des Kantons Bern zu den Regierungsratsersatzwahlen. 

Organisation / Stimmregister

Die Abstimmungs- und Wahlunterlagen werden den Stimmberechtigten frühzeitig zugestellt. Die Stimmberechtigten können ihre Stimme brieflich oder an der Urne abgeben.

Organisation

Die Präsidialabteilung ist für die Organisation der Abstimmungen und Wahlen zuständig. Sie beantwortet organisatorische Fragen im Zusammenhang mit den zur Abstimmung gelangenden Geschäften und den Abstimmungsunterlagen.

Stimmregister

Das Stimmregister der Einwohnergemeinde Lengnau BE liegt bei der Präsidialabteilung öffentlich zur Einsichtnahme auf. 

Die Stimmberechtigten haben grundsätzlich das Recht, Eintragungen zu verlangen oder gegen das Stimmrecht anderer oder gegen vorgenommene Streichungen Einsprache zu erheben. 

Diesbezügliche Begehren sind bis zum 5. Tag vor einer Abstimmung oder Wahl anzubringen. 

Stimmberechtigte, die im Stimmregister eingetragen sind, und die keine Ausweiskarte erhalten oder diese verloren haben, können bei der Präsidialabteilung ein Doppel verlangen. Das Begehren muss spätestens am Vortag der Urnenöffnung, d.h. bis Büroschluss, eingereicht werden.

Briefliche Stimmabgabe

Sie haben für die briefliche Stimmabgabe haben Sie folgende Abgabemöglichkeiten:

  • Während den normalen Öffnungszeiten am Schalter der Präsidialabteilung
  • In den Briefkasten im Parterre des Gemeindehauses bis spätestens Freitag, 15.00 Uhr
  • In den Briefkasten vor dem Gemeindehaus bis spätestens am Abstimmungssonntag, 10.00 Uhr (letzte Leerung)

Anleitung zur brieflichen Stimmabgabe

Urnenöffnungszeiten

Das Abstimmungs- und Wahllokal ist am Abstimmungssonntag jeweils zu folgenden Zeiten geöffnet:


Sonntag

10.00 - 12.00 Uhr

Stimmlokal

Das Stimm- und Wahllokal befindet an folgender Adresse:

Gemeindehaus Lengnau BE
Parterre
Dorfplatz 1
2543 Lengnau BE

Politische Rechte

Gemeindestimmrecht

SchweizerInnen, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und seit drei Monaten in der Gemeinde wohnen (ab Anmeldedatum), sind stimmberechtigt.

Bundes- und Kantonsstimmrecht 

Stimmberechtigt sind alle SchweizerInnen, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben. Nicht stimmberechtigt sind Personen, die wegen Geisteskrankheit oder Geistesschwäche entmündigt sind.

Ausübungsort (politischer Wohnsitz)

Das Stimmrecht kann nur am politischen Wohnsitz ausgeübt werden. Der politische Wohnsitz befindet sich in der Gemeinde, in welcher der Stimmberechtigte wohnt und angemeldet ist. Wer in einer Gemeinde statt des Heimatscheins einen anderen Ausweis (Heimatausweis, Interimsschein usw.) hinterlegt, erwirbt hier politischen Wohnsitz nur, wenn er schriftlich nachweist, dass er am Ort, wo der Heimatschein hinterlegt ist, nicht im Stimmregister eingetragen ist. Die Vorschriften über die politischen Rechte der AuslandschweizerInnen bleiben vorbehalten.

E-Voting für AuslandschweizerInnen

BernerInnen mit Wohnsitz im Ausland können ihre Stimme bei eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen über das Internet abgeben (E-Voting).

Projekt / Einführung von E-Voting

Der Kanton Bern hat sich bei der Einführung von E-Voting für ein Vorgehen in Etappen entschieden.

Am Abstimmungstermin vom 17.06.2012 wurde E-Voting zum ersten Mal für alle BernerInnen mit Wohnsitz im Ausland angeboten.

Die elektronische Stimmabgabe anlässlich von Wahlen wird zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt.

E-Voting für alle Berner Stimmberechtigten

Vor der Einführung von E-Voting für alle Berner Stimmberechtigten sind weitere politische Entscheide auf Stufe Bund und Kanton notwendig. Diese werden aufgrund der Erfahrungen von E-Voting für AuslandschweizerInnen gefällt.