Gemeindeversammlung vom 01.06.2017

Die nächste Gemeindeversammlung findet am 01.06.2017, 20.00 Uhr in der Aula des Schulhauses Dorf statt.

Traktanden

  1. Verwaltungsrechnung 2016 / Abschluss / Genehmigung
  2. Überbauungsordnung Rohrmatte / Genehmigung
  3. Pfarrgasse / Bau einer Einstellhalle / Leitungsumlegung / Kredit / Genehmigung
  4. Rigiweg / Neuverkabelung und Sanierung der öffentlichen Beleuchtung / Kreditabrechnung / Genehmigung
  5. Werkhof Lengnau / Sanierung und Erweiterung / Kreditabrechnung / Genehmigung
  6. Abdankungshalle / Betonsanierung / Kreditabrechnung / Kenntnisnahme
  7. Schulhaus Dorf / Neubau Passerelle / Kreditabrechnung / Kenntnisnahme
  8. Behördenmitglieder / Verabschiedung / Ehrung
  9. Informationen
  10. Verschiedenes

Rechtsmittel

In Anwendung von Art. 37 der Gemeindeverordnung vom 16. Dezember 1998 (GV) liegen die folgenden Unterlagen 30 Tage vor der Gemeindeversammlung im Büro der Präsidialabteilung der Gemeindeverwaltung Lengnau öffentlich auf:

  • Überbauungsordnung Rohrmatte (Traktandum 2)

Beschwerden gegen die vorliegende Botschaft und den Vorbereitungshandlungen zur Gemeindeversammlung sind innert zehn Tagen nach der Veröffentlichung des angefochtenen Akts schriftlich und begründet an den Regierungsstatthalter Biel/Bienne, 2560 Nidau, zu richten (Art. 67a Abs. 2 und 3 Gesetz über die Verwaltungsrechtspflege).

Gegen die Beschlüsse der Gemeindeversammlung kann innert 30 Tagen nach der Versammlung ebenfalls beim Regierungsstatthalter Biel/Bienne, 2560 Nidau, schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden (Art. 67a Abs. 2 Gesetz über die Verwaltungsrechtspflege). Die Verletzung von Zuständigkeits- und Verfahrensvorschriften an der Gemeindeversammlung ist noch während der Versammlung zu rügen. Wer rechtzeitige Rüge pflichtwidrig unterlässt, kann gegen gefasste Beschlüsse nachträglich nicht mehr Beschwerde führen (Gemeindegesetz Art. 49a und Organisationsreglement Art. 36).